Auf den Lehrer kommt es an?! -Unterstützung für professionelles Handeln angesichts aktueller Herausforderungen

Mit der Rezeption von Hatties großer Synthese der Ergebnisse empirischer Unterrichtsforschung verändert sich der Blick auf die Einflussfaktoren für erfolgreiches Lernen. Das Handeln des Lehrers/der Lehrerin rückt (wieder) in den Focus des Interesses.

Hatties Frage danach "was wirklich wirkt" wird nicht zuletzt in der Lehrerbildung und Lehrerfortbildung aufgenommen. Im Fokus der Münsterschen Gespräche zur Pädagogik (MGP)am 3. und 4. April 2017 steht die Frage, wie Lehrkräfte darin unterstützt werden können, ihre Verantwortung für das Lernen der Schüler/innen professionell wahrzunehmen.

Getreu dem MGP Motto "Wissenschaft und Schule im Dialog" werden neben wissenschaftlichen Referaten innovative Projekte aus der schulischen Praxis in Arbeitskreisen vorgestellt und diskutiert.

  • Was dem Einzelnen helfen kann ...

    Supervision gegen psychische Überbelastung und Konzepte zur Diagnose und Förderung im Unterricht werden in diesem Arbeitskreis Thema sein ...
    mehrwer

    Wie Kollegen/innen sich unterstützen können...

    Hier finden Sie Informationen zum kollegialen Unterrichtscoaching und über die Zusammenarbeit in Schulen ...
    mehr

  • Was Schulen und Schulträger tun können...

    Gute Schule soll Schule machen und die Qualifizierung neuer Kollegen/innen in der Berufseinstiegsphase werden hier Thema sein ...
    mehr

    Anmeldung für die Tagung und Arbeitskreise

    Auf dieser Seite bieten wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten, sich für die Tagung vom 3. bis 4. April 2017 anzumelden.  ...
    mehr

Kontakt

Bischöfliches Generalvikariat
Hauptabteilung Schule und Erziehung
Fachstelle Schulbegleitung
Dr. Stephan Chmielus
Kardinal-von-Galen-Ring 55
48149 Münster
Telefon: 0251 495-6007
Telefax: 0251 495-6075
mgp@bistum-muenster.de

Download

Anmeldung

Kooperationspartner

Logo Bistum Münster